Archive

Überfüllte Unis in Deutschland – Freie Studienplätze in Belgien!

28. Juli 2011 - 09:19

Während in Deutschland die Hörsäle bald aus allen Nähten platzen, sind in unserem Nachbarland noch viele Plätze frei.

Die Hochschulexperten von CHE rechnen in einer aktuellen Prognose mit einem noch nie dagewesenen Ansturm auf deutsche Hochschulen. Laut Studie liegt das vor allem an den doppelten Abiturjahrgängen in Bayern und Niedersachsen sowie an der Aussetzung der Wehrpflicht. Obwohl viele Universitäten im Vergleich zum Vorjahr mehr Studienplätze anbieten, soll die Zahl bei weitem nicht ausreichen, um den gestiegenen Bewerberzahlen gerecht zu werden.

Doch was tun eigentlich jene Abiturienten, die aufgrund ihres Notendurchschnitts keinen Studienplatz bekommen? Ein Studium im Ausland ist da möglicherweise eine gute Alternative. Vor allem in Belgien sind noch viele Studienplätze frei.

Vorteil: Während in Deutschland bereits vielerorts die Anmeldungsfrist verstrichen ist, können sich Interessenten in Belgien bis zum 23. September bewerben. Und es gibt oftmals keine NC-Beschränkungen, sogar für Medizin.

Oft können sich Interessierte problemlos noch kurz vor Semesterstart einschreiben. Infos für Spätbewerber gibt es hier.

Mathematik an der Vrije Universiteit Brussel

21. Juli 2011 - 12:54
Was ist Mathematik heutzutage noch für eine Wissenschaft? In welchen Berufen sind Mathematiker überhaupt vertreten? Vielleicht erscheinen dir diese Fragen als komisch, aber die mathematischen Inhalte, mit denen du in der Oberstufe in Kontakt gekommen bist, sind größtenteils so alt, dass man annehmen könnte, Mathematik wäre ein statisches und vollendetes Ganzes mit wenig neuen Elementen.

Nichts stimmt weniger! Mathematische Theorien unterstützen die meisten Entwurf- und Zeichenprogramme, die von Ingenieuren und Architekten benutzt werden. Um die Wirkung von Enzymen zu erkunden, bekommen Zellbiologen Hilfe von Mathematikern. Die Mathematik rettet auch Leben. Die konvexe Messkunde beschäftigt sich unter anderem damit, wie ein Airbag gefaltet werden muss, damit dieser so schnell wie möglich aufgeblasen werden kann. Auch an sicheres onlinebanking wäre ohne das Ver- und Entschlüsselung nicht zu denken.

Aufbau des Studiums

Erstes Studienjahr
Du hast Basisfächer wie zum Beispiel Mechanik, Programmierungsprinzipien oder Struktur von Computerprogrammen. Darüber hinaus machst du Bekanntschaft mit einem benutzerfreundlichen Softwarepaket, das mathematische Berechnungen möglich macht.

Zweites und drittes Studienjahr
Im zweiten Jahr hast du neben weiteren Basisfächern mehr Freiheiten und kannst Wahlfächer aus den Bereichen Physik oder Informatik, im Umfang von 15 Studienpunkten, belegen. Das dritte Jahr besteht neben allgemeinen auch aus vertiefenden Fächern (Komplexe Analyse, Differentialgleichungen, TopologieI). Darüber hinaus schreibst du deine Bachelorarbeit über ein bestimmtes Thema und hältst im Anschluss eine mündliche Präsentation. In deinem Minor, im dritten Jahr, wählst du eine Spezialrichtung. Du kannst aus drei Profilen wählen: Fundamentale Mathematik, Stochastik und finanzielle Mathematik, Informatik oder Physik. Nach deinem Bachelorabschluss hast du die Möglichkeit, weiterzustudieren und einen Masterabschluss (120 EC) anzustreben.

Sprache
Die Unterrichtssprache ist Niederländisch. Entweder eignest du dir die entsprechenden Sprachkenntnisse selbst an, oder du nimmst am dreiwöchigen Sprachkurs teil, den die VUB Anfang September anbietet. Die Kosten für die Teilnahme am Sprachkurs betragen 450 Euro.

Kosten
Informationen zu den Studiengebühren findet man hier.

Kontakt
International Relations and Mobility Office
Tel.: +32 2 614 81 01
E-Mail: studieren@vub.ac.be

Medizin an der VUB – jetzt noch bewerben!

14. Juli 2011 - 06:43

An der Vrije Universiteit Brussel ist es möglich, sich noch für das Studienjahr 2011/2012 zu bewerben:

Bis zum 23. September kannst du dich für die niederländischen Studiengänge an der Vrije Universiteit Brussel in Belgien bewerben:

Architektur
Biologie
Bioingenieurwissenschaften
Biomedizinische Wissenschaften
Chemie
Geographie
Informatik
Mathematik
Medizin
Physik
Psychologie
Soziologie

Weitere Informationen zu den Studiengängen und der Vrije Universität Brussel findest du auf www.uni-vub.de.

Bachelor: Physik an der Vrije Universiteit Brussel

8. Juli 2011 - 08:49


Zugangsvoraussetzungen: Allgemeine Hochschulreife
Abschluss:
Bachelor
Dauer:
3 Jahre
Sprache:
Niederländisch

Willst du mehr über den Aufbau von Materie auf Nano-Niveau, die letzten Entwicklungen in der Stringtheorie, die Struktur des Weltalls, Schwarze Löcher, dunkle Materie, Schwerkraftwellen oder die Natur komplexer Systeme, die genau zwischen Physik und Biologie liegen, wissen? Oder bist du vielleicht fasziniert von aktuellen Aspekten oder Anwendungen der Quantenphysik, wie Supraleitfähigkeit, Supraflüssigkeit, Bose-Einstein-Kondensatoren, Nanostrukturen oder Lasertechniken?

Dies alles ist Teil der Physik, die Beschreibungsformen und Forschungsmethoden behandelt, deren Tragweite die traditionelle Physik weit überschreitet. Die Vermittlung von Wissen über diese Elemente, zusammen mit breit gefächerten Grundlagenkenntnissen der wichtigsten Unterdisziplinen der Physik (Statistische Physik, Atom- und Molekularphysik, Kernphysik, Optik, Astrophysik, usw.), ist das primäre Ziel des Bachelorstudiengangs Physik an der Vrije Universiteit Brussel. Hinzu kommt die Wechselbeziehung mit anderen wissenschaftlichen Disziplinen (Chemie, Mathematik und Ingenieurswissenschaften).

Aufbau des Studiums

Erstes Jahr
Im ersten Studienjahr hast du Basisfächer, wie zum Beispiel Mechanik, Elektromagnetismus oder Thermodynamik. Die dort erworbenen Grundkenntnisse wendest du in Experimenten an und informierst dich zugleich über die neuesten Entwicklungen und Herausforderungen der Physik.

Zweites Jahr
Im zweiten Studienjahr erweiterst du dein physikalisches Wissen. Darüber hinaus machst du dich vertraut mit fortgeschrittenen Experimenttechniken. Ein Schwerpunkt liegt auch auf Datenverarbeitung und der Präsentation von Ergebnissen, was dich in die Lage versetzt, an wissen-schaftlichen Debatten teilzunehmen.

Drittes Jahr
Im dritten Studienjahr hast du unter anderem die Möglichkeit, dich durch die Wahl eines Minors in einem Gebiet der Physik zu spezialisieren. Mit einer wissenschaftlichen Arbeit über ein bestimmtes Thema und mit einer mündlichen Präsentation wird das Bachelorstudium abgeschlossen.

Nach deinem Bachelorabschluss hast du die Möglichkeit, weiterzustudieren und einen Masterabschluss
(120EC) anzustreben. Du hast die Wahl zwischen folgenden Masterstudiengängen:

• Physik
• Biomedizinische Ingenieurswissenschaften
• Photonik

Sprache
Die Unterrichtssprache ist Niederländisch. Entweder eignest du dir die entsprechenden Sprachkenntnisse selbst an, oder du nimmst am dreiwöchigen Sprachkurs teil, den die VUB Anfang September anbietet. Die Kosten für die Teilnahme am Sprachkurs betragen 450 Euro und schließen einen Folgekurs sowie anfallende Verwaltungsgebühren mit ein.

Kosten
Informationen zu den Studiengebühren findet man hier.

Kontakt
International Relations and Mobility Office
Tel.:+32 2 880 12 80
E-Mail: studieren@vub.ac.be